Abwechslungsreiche Musik für einen guten Zweck und eine gelungene Generalprobe für Osnabrück

 

Am Sonntag, dem 5. Mai 2019, hatten die "Musikfreunde Fidelia Wormersdorf" zusammen mit der "Togo Hilfe e.V." zu einem Benefizkonzert ins Stadttheater in Rheinbach eingeladen.

 

Herr Firmenich und Herr RaetzJürgen Röber, der 1. Vorsitzende der "Fidelia", der Rheinbacher Bürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung, Stefan Raetz, und Herr Michael Firmenich, 1. Vorsitzender der Togo Hilfe, begrüßten die Zuhörer und erzählten, dass der Erlös des Konzerts dazu genutzt werden soll, in Togo ein neu gebautes Ausbildungszentrum mit Möbeln und weiterer Ausstattung zu bestücken.

Nach einem schwungvollen Auftakt mit einem Konzertmarsch spielten die Musiker dann ihr komplettes Programm des Wertungsspiels, zu dem sie am 1. Juni 2019 in Osnabrück antreten werden. Ein solches Wertungsspiel besteht aus einem selbst gewählten Einspielstück, einem Wahlpflichtstück, welches aus drei Vorschlägen ausgewählt werden kann, und einem frei zu wählenden Selbstwahlstück, das dem Schwierigkeitsgrad entsprechen muss, an dem man sich messen lassen will; in diesem Fall Kategorie 4 (Oberstufe).

Als Einspielstück hat sich das Orchester den "St. Florian Choral" von Thomas Doss ausgesucht und präsentierte dieses wunderschöne Werk zu Beginn. Anschließend folgte das Stück "About Reynard the Fox" von Kevin Houben. Hierbei handelt es sich um die Vertonung der Fabel von Reinecke Fuchs, in der die unterschiedlichen Charaktere sehr anschaulich und mit zahlreichen solistischen Einlagen der verschiedenen Instrumente dargestellt werden.

Darauf folgte dann das Selbstwahlstück "Rikudim" von Jan van der Roost, welches thematisch an das letzte Jahreskonzert der "Fidelia" anknüpft. Es besteht aus 4 Tänzen im jüdischen Stil mit orientalischen Elementen.

Die Musiker zeigten, dass sie in den letzten Wochen viel gearbeitet haben, und fühlen sich - nach dieser öffentlichen Generalprobe - gut gerüstet für das Wertungsspiel. Also Daumendrücken, damit sie mit ihrem Ergebnis an das des letzten Deutschen Musikfests vor 6 Jahren in Chemnitz anknüpfen können.

Im zweiten Teil des Konzerts präsentierte das Orchester die unterschiedlichsten Stücke rund um das Thema Afrika, wie beispielsweise "Africa" der Band Toto, "Siyahamba", ein traditionelles Zululied, oder "The Lion Sleeps Tonight" von Solomon Linda / Frederik Kampstra. Dazu konnte das Publikum auf zwei großen Monitoren seitlich der Bühne eine Diashow mit Bildern aus Togo genießen.

Zum Abschluss gab es dann für die Zuhörer noch einen Ausblick auf das Jahreskonzert, das am 30. November 2019 an gleicher Stelle stattfinden wird. Dieses Jahr ist der musikalische Jahreshöhepunkt der "Fidelia" auch gleichzeitig der Abschluss der Feierlichkeiten der Stadt Rheinbach anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft mit Villeneuve lèz Avignon und steht daher ganz unter dem Motto "Frankreich". Zu hören waren daher bekannte französische Chansons und Filmmusik. Die zweite Zugabe war - in alter Tradition - der eigens für die "Fidelia" komponierte Marsch "Burgfest auf der Tomburg".

Die Fidelia bedankt sich bei der "Togo Hilfe e.V." für die tolle Zusammenarbeit bei dieser Veranstaltung und hofft, dass die erzielte Summe vor Ort in Togo das Ausbildungszentrum weiter voranbringt.

Orchester